Hjalla

Am auffälligsten ist Hjalla's enorme Leistungsbereitschaft und Ausdauer und ihre ruhige, ausgleichende Art in der Herde. Rangniedrige und Fohlen suchen immer ihre Nähe. 2-3 mal wöchentlich wird sie von Kindern in der Bahn im Reitunterricht geritten. Mit Erwachsenen ist sie bei Ausritten temperamentvoll und dennoch sensibel. Bei tagelangen Wanderritten merkt man ihr keinerlei Ermüdungserscheinungen an und auch in untrainiertem Zustand hat sie eine gute Grundkondition. Sie ist 4-gängig mit gut gesprungenem Galopp und akzentuiertem, raumgreifendem Trab. Der Tölt ist bisher im langsamen Tempo taktklar und noch ausbaufähig. Sie hat schon viele Reitkurse und einige Spaßturniere immer begeistert mitgemacht. Von Álfasteinn frá Selfossi hatte sie 6-jährig ein herausragend gutes Stutfohlen dem sie eine sehr gute Mutter war.

FEIF-ID: DE2008 2 73850

Rappwindfarben

V: Tilberi vom Falkenhof (IPO: 8,08)

M: Gjosta

MV: Gjafar frá Hafsteinsstödum

Fohlenbeurteilung:

Ext: 7,8 Int:7,8 Gang: 7,6 Ges: 7,7

Richterspruch:

Recht gut aufgerichtetes Fohlen mit mittelweiten, aber akzentuierten Bewegungen, mit sicherem Takt im Trab und Tölt, im Galopp etwas fest im Rücken.

Basisprüfung:

Ext: 7,9 Int: 7,7 Gang: 7,8 Ges: 7,79

Richterspruch:

Temperamentvolle Stute mit langen Linien, gutem Raumgriff, guter Gangtrennung, hat viel Tölt im Übergang gezeigt, könnte etwas feiner reagieren.